GRINDELHOF


Das Bürgerbegehren gegen die Öffnung des Grindelhofes hat die nächste Hürde genommen.
Gestern übergab die Initiative die letzten von 10 000 Unterschriften an Eimsbütttels Bezirkschef Jürgen Mantell.
Mit dieser Zahl ist das Quorum von drei Prozent der Wahlberechtigten (im Bezirk 5660) für das Zustandekommen eines Bürgerentscheides weit übertroffen.