Hamburger Abendblatt vom 19.10.2004.

SPD fordert Geld für den Hallerplatz

Die SPD-Fraktion im Bezirk Eimsbüttel fordert Geld von der Stadt, um den Hallerplatz verschönern zu können. "Im Haushalt 2002 waren 500 000 Euro für den Rückbau des Grindelhofes reserviert worden", begründet Michael Hauschild, Sprecher der SPD-Fraktion im Haushaltsausschuß. "Diese Mittel sollten auf Beschluß der Bezirksversammlung für die Neugestaltung des Hallerplatzes ausgegeben werden. Unser politischer Wille ist mißachet worden." In der nächsten Sitzung der Bezirksversammlung am 28. Oktober will die SPD-Fraktion deswegen Geld bei der Stadtentwicklungsbehörde beantragen. hsm