Grindel feiert

Mit einer "Langen Nacht" will sich die Bürgerinitiative
gegen den Rückbau des Grindelhofs bei ihren
UnterstützerInnen bedanken. Am Sonnabend, dem 30.
August, soll mit dieser Veranstaltung auch an die
jüdische Tradition des Viertels erinnert werden.
Nachdem um 17 Uhr der Film "Der Ort, den ich
verlassen musste" zur Geschichte des Viertels im
Abaton-Kino gezeigt wird, beginnt gegen 19 Uhr das
Fest auf dem Allendeplatz mit Musik, Kellner-Wettrennen
nach Pariser Vorbild, Autorenlesungen und anderen
nicht kommerziellen Attraktionen.