In die Hafencity soll die U-Bahn fahren Am Mittwoch stellt Bausenator Mario Mettbach sein Konzept zur Anbindung des neuen Stadtteils vor.
In der Folge wird das Streckennetz umstrukturiert

Von Nicola Sieverling
(...)Die von der Regierungskoalition angekündigte Öffnung des Grindelhofes ist jedoch nicht vom Tisch, auch wenn die Anwohnerinitiative gerade erst vor wenigen Tagen ihr erfolgreiches Bürgerbegehren als Sieg für eine Verkehrsberuhigung feierte. Mario Mettbach zeigt sich darüber befremdet. "Das Thema Grindelhof packe ich jetzt nach meiner Sommerpause mit Volldampf an. Eine rigorose Öffnung ist allerdings nicht meine Sache", kündigte der Bau- und Verkehrssenator an. Ein kompletter Rückbau mit Fahrbahnen für beide Richtungen werde nach seinen Angaben Ausgaben in einem "einstelligen Millionenbereich" erforderlich machen. Auch dies werde auf der Senatsklausur eingehend geprüft, erklärte Mettbach, der den Plänen des Koalitionspartners FDP mit einer wechselseitig geschalteten Ampelanlage im Grindelhof für den Fahrzeugverkehr stadtein und -auswärts eine klare Absage erteilt. (...)